Anlagenüberprüfungen

Allgemeines

Was im Bereich der KFZ (Pickerl) schon seit langem gang und gäbe ist soll auch in der Elektrotechnik selbstverständlich sein, schließlich geht es um Ihre Sicherheit. Nur durch messtechnische Prüfungen kann die Sicherheit Ihrer elektrischen Anlage gewährleistet werden.


Erstmalige Prüfung einer elektrischen Anlage

Für jede neu errichtete elektrische Anlage muss ein Prüfprotokoll sowie ein Anlagenbuch ausgestellt werden. Für ältere Anlagen muss (sofern Prüfprotokoll nicht vorhanden) in bestimmten Fällen (Neuvermietung, gewerbliche Nutzung) eine sogenannte außerordentliche Prüfung durchgeführt werden. Bei dieser Prüfung wird detailliert auf die Beschaffenheit der elektrischen Anlage durch Sichtung, Messung und Erprobung eingegangen. Geprüft werden muss nach den geltenden Normen zum Zeitpunkt der Errichtung oder einer wesentlichen Änderung der elektrischen Anlage und NICHT zum Zeitpunkt der Messung!


Änderung einer elektrischen Anlage

Bei einem Eingriff in die elektrische Anlage, sei es durch Zubau, Umbau usw., muss die Anlage auf den neuesten Stand der geltenden Vorschriften gebracht werden. Hier muss eine ausserordentliche Überprüfung durchgeführt werden.

 

Wiederkehrende Prüfung Sowie Neuvermietung

Ist eine erstmalige bzw. außerordentliche Prüfung der Anlage bereits durchgeführt worden, so muss in bestimmten Fällen wie z.B.: im Gewerbe (geregelt durch Elektroschutzverordnung 2012), eine regelmäßige wiederkehrende Prüfung durchgeführt werden. Ebenso ist bei einer Neuvermietung (geregelt durch Elektrotechnikverordnung 2002 § 7a und    MRG §3) eine erneute Prüfung erforderlich. Diese Prüfung ist nicht mehr so aufwendig wie die erstmalige Prüfung, da ein Protokoll und Anlagenbuch bereits vorhanden ist, was natürlich auch Zeit und Geld spart.

 

Für Auskünfte und Anfragen erreichen Sie mich jederzeit unter der Tel.Nr.: 0676 755 55 82, oder schreiben Sie mir eine E-Mail unter office@cbelektro.at. Ich freue mich auf Ihr Anliegen!